News

Wir sind am Puls der Zeit. Alle Neuigkeiten aus unserer Welt erfahren Sie hier in unserem Newsbereich.

Podiumsplatz beim ÖBB Hackathon

29.06.2017

Schluss mit Papierkrieg – die digitale Auftragsnachverfolgung hält jetzt auch im Güterverkehr Einzug.

Siegreich kehrte unser Team vom ersten ÖBB Hackathon aus Wien zurück. Die Herausforderung:

„Wie kann im Güterverkehr die Transparenz von der Auftragsannahme bis zur Lieferung sichergestellt werden?“

Die lückenlose Nachverfolgung entlang der Transportkette ist derzeit ein aufwändiges Prozedere mit einer Vielzahl an beteiligten Akteuren. Durch die heterogene Softwarelandschaft werden die manuellen Prozesse noch fehleranfälliger. Gleichzeitig möchten die Kunden zu jedem Zeitpunkt wissen, wo sich Ihre Lieferung befindet. Um dieses Dilemma zu lösen und einen funktionsfähigen Prototypen zu präsentieren hatten die elf teilnehmenden Teams nur 24 Stunden Zeit!

Unser Team überzeugte die Experten der Rail Cargo Austria und ÖBB mit einer übersichtlichen und intuitiven Darstellung und einem leistungsfähigen Datenmatching und landete auf dem 2. Platz. Durch Verknüpfung verschiedener Datenquellen können Kundenaufträge übersichtlich dargestellt und der Status in Echtzeit abgefragt werden.

Eine ausführliche Rückschau zum Hackathon lesen Sie im Open Innovation Blog der ÖBB.

(v.l.n.r.) Christoph Aichinger, Mathias Feitzinger, Christian Schaiter, Helmut Hohenbichler (Head of Information Management @ Rail Cargo Group)

(c) ÖBB / Marek Knopp